Suche   SiteMap
Home
A bis Z
BIB-KAT
Andere Bibliothekskataloge
Digitale Medien
Dokumentlieferung
Fachspezifische Informationen
Suchhilfen und Datenbanken
 
Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Report (Bericht) zugänglich unter
URL: http://ubt.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2006/368/


Pauschalprämie in der Krankenversicherung

Capitation for the Haelth Care System

Knappe, Eckhard ; Arnold, Robert

Originalveröffentlichung: (2002) http://www.sam.uni-trier.de/VWL_Sam/veroeffentl/Pauschlpraemie-Knappe-Arnold.pdf , http://www.vbw-bayern.de/agv/data/media/_stories/2280/Brosch%FCre%20Pauschalpr%E4mie.pdf?PHPSESSID=d0098eab30d50894d9d8f7fe76a1ae67
pdf-Format:
Dokument 1.pdf (604 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Gesundheitswesen / Reform , Gesetzliche Krankenversicherung , Gesetzliche Krankenversicherung / Strukturreform
Freie Schlagwörter (Deutsch): Gesundheitsreform , Pauschalprämien , Kopfpauschalen , Gesetzliche Krankenversicherung , Reform , Verteilung , Rürup-Kommission , Modellrechnung
Freie Schlagwörter (Englisch): haelth care reform , capitation , income distribution
Institut: Wirtschaftswissenschaften
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft
Sonstige beteiligte Institution: Vereinigung der bayrischen Wirtschaft
Dokumentart: Report (Bericht)
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2002
Publikationsdatum: 20.06.2006
Kurzfassung auf Deutsch: Ziel des Gutachtens ist es, ein realisierbares Gesundheitssystem für Deutschland zu entwerfen, das einerseits Gerechtigkeitsanforderungen entspricht und andererseits durch Wettbwerb Effizienzpotentiale erschließt. Dazu werden Gerechtigkeitsdefizite in der Finanzierung des deutschen Gesundheitssystems (GKV und PKV) aufgezeigt und ein Steuer-Transfersystem vorgeschlagen, das die aufgezeigten Gerechtigkeitsdefizite behebt. Zur Erreichung des Effizienzziels wird die Einführung von mehr Wettbwerb durch Pauschalprämien vorgeschlagen, wobei die Besonderheiten des Gutes "Krankenversicherung" bei den vorgeschlagenen Regelungen berücksichtigt werden. Zur Höhe des benötigten Transfervolumens und zur Umverteilungswirkung auf unterschiedliche Haushalte werden Modellrechnungen durchgeführt.
Kurzfassung auf Englisch: Aim of the report is to design a realistic reform of the German health care system. It includes concerns about justice and efficiency. Shortcomings in justice in the existing system are shown. A tax transfer system is recommended to overcome these problems. A regulated competition that concerns the specific characteristics of the good "health insurance" is recommended for the efficiency-goal. The sum of the needed transfer and the impact on sample households are calculated.

Home | Suchen | Veröffentlichen | Hilfe | Viewer