Suche   SiteMap
Home
A bis Z
BIB-KAT
Andere Bibliothekskataloge
Digitale Medien
Dokumentlieferung
Fachspezifische Informationen
Suchhilfen und Datenbanken
 
Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Aufsatz zugänglich unter
URL: http://ubt.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2007/418/


Nature and Psyche: Nature imagery and the depiction of consciousness in Australian novels of the 20th century

Braun-Bau, Susanne

Weitere Beteiligte (Hrsg. etc.): Platz, Norbert

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (120 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Blaue Berge <Australien> , Nordterritorium <Australien> , Australienforschung , Aborigines , Buschballade , Australien , Zentralaustralien , Stream of
Freie Schlagwörter (Deutsch): Moderner Roman , Austalischer Busch , Patrick White , David Malouf, Naturbilder
Freie Schlagwörter (Englisch): novel of the 20th century , Australian bush , Patrick White, David Malour , nature imagery, stream of consciousness
Institut: Anglistik
DDC-Sachgruppe: Literatur, Rhetorik, Literaturwissenschaft
Dokumentart: Aufsatz
Sprache: Englisch
Erstellungsjahr: 2007
Publikationsdatum: 19.06.2007
Kurzfassung auf Englisch: Mental processes are filters which intervene in the literary presentation of nature. This article will take you on a journey through literary landscapes, starting from Joseph Furphy and end-ing with Gerald Murnane. It will try to show the development of Australian literary landscape depiction. The investigation of this extensive topic will show that the perception of the Aus-tralian landscape as foreign and threatening is a coded expression of the protagonists’ crisis of identity due to their estrangement from European cultural roots. Only a feeling of being at home enables the characters to perceive landscapes in a positive way and allows the author to depict intimate and familiar views of nature. This topic will be investigated with a range of novels to reveal the development of this theme from the turn of the nineteenth century (the time of Furphy’s novel Such is Life) up to the present (i.e. novels by Malouf, Foster, Hall, Murnane).
Kurzfassung auf Deutsch: Der Aufsatz zeigt die Entwicklung von englischer Naturbildlichkeit und der gespiegelten Bewußtseinsdarstellung von Beginn des 20. Jahrhunderts (Henry Handel Richardson, Joseph Furphy) bis heute. Der Aufsatz basiert auf einer Publikation der Autorin mit dem Titel: Nature und Psyche. Erschienen im Lit-Verlag Hamburg.

Home | Suchen | Veröffentlichen | Hilfe | Viewer