Suche   SiteMap
Home
A bis Z
BIB-KAT
Andere Bibliothekskataloge
Digitale Medien
Dokumentlieferung
Fachspezifische Informationen
Suchhilfen und Datenbanken
 
Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Diplomarbeit, Magisterarbeit zugänglich unter
URL: http://ubt.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2008/458/


Frauen in Mexiko - Bedeutung, Praxis, Struktur

Women in Mexico

Altmann, Philipp

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (631 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Frau , Mexiko , Geschlechtsunterschied , Lateinamerika , Kultur
Freie Schlagwörter (Deutsch): Frau , Mexiko , Geschlecht , Lateinamerika , Kultur
Freie Schlagwörter (Englisch): Woman, Mexico, Gender, Culture, Latin America
Institut: Soziologie
DDC-Sachgruppe: Sozialwissenschaften, Soziologie
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2007
Publikationsdatum: 11.02.2008
Kurzfassung auf Deutsch: Diese Arbeit hat das Ziel, die Kategorie „Frau“, ihre Situation und ihre Konstitution sowohl auf symbolischer als auch soziostruktureller Ebene innerhalb der mexikanischen Kultur und Gesellschaft zu ergründen. Die Konstruktion von Weiblichkeit in Mexiko erfolgt entlang der bedeutungsstiftenden Strukturen einer Vielzahl von Kulturen (zumindest: die „indigen/traditionelle“, die hispanisch-europäische und die mestizisch/mexikanische), gesellschaftlicher und politischer Institutionen (wie das staatliche Entwicklungsprojekt, Bildungsinitiativen, Kirchen und Religion) und weiterer, diffuser Einflüsse (etwa die Massenmedien in ihren populären Formen). Gerade deshalb gewinnt die Weiblichkeit der mexikanischen Mestizinnen eine besondere Qualität, die eine Möglichkeit bieten kann, nicht nur eine „fremde“ Kultur, sondern auch die eigene Wahrnehmung zu analysieren.

Home | Suchen | Veröffentlichen | Hilfe | Viewer