Suche   SiteMap
Home
A bis Z
BIB-KAT
Andere Bibliothekskataloge
Digitale Medien
Dokumentlieferung
Fachspezifische Informationen
Suchhilfen und Datenbanken
 
Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

InProceedings (Aufsatz / Paper einer Konferenz etc.) zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:hbz:385-5653
URL: http://ubt.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2010/565/


Topologien des Reisens. Tourismus - Imagination - Migration

Topologies of Travel. Tourism - Imagination - Migration

Karentzos, Alexandra ; Kittner, Alma-Elisa ; Reuter, Julia

Weitere Beteiligte (Hrsg. etc.): Sektionsleitungen: Küpper, Thomas; Kagermeier, Andreas; Schmidt-Linsenhoff, Viktoria; Coskun,Doroth
Centrum für Postcolonial und Gender Studies, Universität Trier

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (36.851 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Tourismus , Migration , Kunst , Literatur , Raum , Postkolonialismus , Geschlechterforschung , Reise , Utopie , Photographie
Freie Schlagwörter (Deutsch): Topologien , Dystopie
Freie Schlagwörter (Englisch): Topologies , Dystopia
Institut 1: Soziologie
Institut 2: Kunstgeschichte
DDC-Sachgruppe: Allgemeine Sammelwerke
Sonstige beteiligte Institution: VolkswagenStiftung
Dokumentart: InProceedings (Aufsatz / Paper einer Konferenz etc.)
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 05.03.2010
Kurzfassung auf Mehrsprachig: Reisen ist zum Spiegelbild einer Welt in Bewegung und ihrer Beschwörung grenzenloser Mobilität geworden. Dabei geht es nicht nur um die konkrete Bewegung zwischen Orten, sondern auch um das damit verbundene Bedeutungsnetzwerk, jene Imaginationen und Narrationen, die die Orte als Heimat und Ferne, Provinzen oder Urlaubsparadiese, Flucht- oder Treffpunkte erst entstehen lassen. Der vorliegende Band bietet einen multiperspektivischen Blick auf diese Topologien des Reisens, die utopische wie dystopische Raum- und Identitätsentwürfe evozieren. Neben geographischen und tourismuswissenschaftlichen Überlegungen zur Gestaltung und Nutzung von konkreten Tourismusräumen versammelt er vor allem kunst- und literaturwissenschaftliche Reflexionen über die Darstellung von Heimat und Fremde in Kunst und Literatur wie auch ethnologische Studien über das Leben spezifischer Personengruppen in der Migration. Häufig werden dabei Fragestellungen aus Postcolonial und Gender Studies zugrunde gelegt, die neben der politischen Dimension des Reisens auch die perspektivische Engführung bisheriger Erklärungsansätze aufzeigen, die beispielsweise in der analytischen Trennung von Reiseformen und Akteursperspektiven sowie in der Ignoranz gegenüber bestimmten Reiseformen ihren Ausdruck fand. rnSo steht der Band nicht nur für die Vielfalt an zeitgenössischen Reiseformen und -imaginationen im Zeitalter von Massentourismus, Migration und Virtualisierung, sondern auch für eine andere, theoretisch wie empirisch kritische Betrachtung eines globalen Phänomens.

Inhalt:

Alexandra Karentzos, Alma-Elisa Kittner, Julia Reuter
Einleitung: Topologien des Reisens

Julia Reuter
Einleitung: Tourismus und Migration

Andreas Ackermann
Reisende Kulturen? Das Konzept der Diaspora in den Kulturwissenschaften, illustriert am Beispiel der Yeziden

Jacqueline Knörr
Vom "Expat Brat" in Afrika zum "Third Culture Kid" in Deutschland

Ramona Lenz
Migration und Tourismus als Gegenstand wissenschaftlicher und künstlerischer Projekte

Alexandra Karentzos, Alma-Elisa Kittner
Einführung: Holiday in Art - Kunst und Tourismus

Christian Kravagna
The Artist as Traveller. Aus den Reisealben der (Post-)Moderne

Peter Schneemann
"Miles and More". Welterfahrung und Weltentwurf des reisenenden Künstlers in der Gegenwart

Hanna Büdenbender
Massimo Vitali: Traumstrand versus Touristenmassen

Thomas Küpper
Einführung: Reisen in die heile Welt

Ute Dettmar
Berge voll Glück. Literarische Wege ins Reiseparadies Schweiz

Christiane Holm
Hier und Jetzt. Zur "Heilen Welt" in Reisetagebüchern und Weblogs von Frauen

Peter Gendolla
Phantome des Südens. Zur utopischen Differenz der Literatur im virtuellen Raum.

Karlheinz Wöhler
Tourismusräume: Virtualisierung des Realen - Realisierung des Virtuellen

Viktoria Schmidt-Linsenhoff, Dorothea Coskun
Einführung: Wandernde Objekte. Die Bedeutung der Mobilität der Dinge

Gabriele Genge
Grand Tour der reisenden Objekte: Performative Strategien in der afrikanischen Gegenwartskunst

Jens Baumgarten
Transformation asiatischer Artefakte in brasilianischen Kontexten
Kurzfassung auf Englisch: Travel is more than ever mirroring a world in perpetual motion and its evocation of limitless mobility. It’s not only about physical movements between places but also about the discursive network of meaning associated with these movements, the ideas and narratives, which define places as home or abroad, as provincial or as holiday paradises, places of refuge or meeting places. rnThis volume offers a trans- and interdisciplinary approach with multiple perspectives on the topologies of travel, which evoke utopian and dystopian constructions of place and identity. In addition to reflections on how specific tourist spaces are configured and used in geography and tourism studies, it includes considerations on how the familiar and the foreign are represented in art and literature, as well as ethnological studies of specific groups in migration. Lines of questioning from postcolonial and gender studies frequently underlie these investigations, not least because they, along with the political dimension of travel, reveal how hitherto explanations have decidedly foreshortened perspectives; for example in how some forms of travel are analytically separated from the subject’s perspective, and even blatantly ignored specific travel forms. At the same time, such a postcolonial approach offers a critique of, how in the past, the historical placement of travel practices and the socio-structural position of travellers and “travellees” have tended to remain in the background. rnThe volume represents not only the various forms and ideas of travel in the age of mass tourism, migration and virtualisation, but a new, theoretically and empirically innovative perspective on a global phenomenon.

Table of contents:

Alexandra Karentzos, Alma-Elisa Kittner, Julia Reuter
Introduction: Topologies of Travel. Tourism – Imagination – Migration

Julia Reuter
Introduction: Tourism and Migration

Andreas Ackermann
Travelling Cultures? On the Concept of Diaspora in Cultural Studies, Illustrated on the Example of the Yazidis

Jacqueline Knörr
From 'Expat Brat' in Africa to ‘Third Culture Kid‘ in Germany

Ramona Lenz
Migration and Tourism as the Subject Matter of Research and Artistic Projects

Alexandra Karentzos, Alma-Elisa Kittner
Introduction: Holiday in Art – Art and Tourism

Christian Kravagna:
The Artist as Traveller. From the Travelogues of the (Post-) Modernists

Peter Schneemann
'Miles and More'. On How the Travelling Artist Experiences and Conceives the World in the Present

Hanna Büdenbender
Massimo Vitali: Dream Beach versus Tourist Crowds

Thomas Küpper
Introduction: Journeys to the Ideal World

Ute Dettmar
Mountains of Happiness. Literary Paths to the Traveller’s Paradise Switzerland

Christiane Holm
Here and Now. On the 'Ideal World' in Travelogues and Weblogs by Women

Peter Gendolla
Phantoms of the South. On the Utopian Difference of Literature in Virtual Space

Karlheinz Wöhler
The Spaces of Tourism: Virtualisation of the Real – Realisation of the Virtual

Viktoria Schmidt-Linsenhoff, Dorothea Coskun
Introduction: Wandering Objects. The Meaning of the Mobility of Things

Gabriele Genge
The Grand Tour of Travelling Objects: Performative Strategies in Contemporary African Art

Jens Baumgarten
Transformation of Asian Artefacts in Brazilian Contexts


Home | Suchen | Veröffentlichen | Hilfe | Viewer