Suche   SiteMap
Home
A bis Z
BIB-KAT
Andere Bibliothekskataloge
Digitale Medien
Dokumentlieferung
Fachspezifische Informationen
Suchhilfen und Datenbanken
 
Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:hbz:385-6027
URL: http://ubt.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2010/602/


Aufbau eines nationalen Referenzsystems für das Biomonitoring aus den Daten der Umweltprobenbank des Bundes

Creation of a national reference system for biomonitoring using data of the German Environmental Specimen Bank

Teubner, Diana

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (4.075 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Brachsen , Biometrie , Muskulatur , Bewertung , Polychlorierte Biphenyle , Schwermetall , Umweltqualität , Fließgewässer , Biomonitoring , BRD
Freie Schlagwörter (Deutsch): Referenzwerte , Umweltqualitätskriterien , Organochlorpestizide
Freie Schlagwörter (Englisch): reference values , environmental quality criteria , organochloro pesticides
Institut: Geographie und Geowissenschaften
Fakultät: Fachbereich 6
DDC-Sachgruppe: Geowissenschaften
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Paulus, Martin (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 01.07.2010
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 29.11.2010
Kurzfassung auf Deutsch: Im Rahmen der vorliegenden Dissertation wurden aus den umfassenden Daten der Umweltprobenbank des Bundes relative Vergleichsstandards abgeleitet, welche als Referenzsystem die allgemeine Belastungssituation und deren zeitliche Entwicklung in der Bundesrepublik widerspiegeln, eine Bewertung von gemessenen Schadstoffkonzentrationen in biologischen Matrizes sowie biometrischer Parameter der eingesetzten Bioindikatoren ermöglichen.rnAnhand der biometrischen Daten des Brassen und der rückstandsanalytischen Daten der Brassenmuskulatur wurde dieses Referenzsystem für die limnischen Systeme in der Bundesrepublik konzeptioniert und umgesetzt. Es handelt sich um ein Fünf-Klassen-System, bei dem die fünf Referenzbereiche durch vier Referenzwerte voneinander abgegrenzt werden. Die Referenzwerte sind aufgrund der repräsentativen Datenbasis in der Lage, die allgemeine Belastungssituation in der Bundesrepublik abzubilden. Da sie sich nur auf einen zweijährigen Bezugszeitraum beziehen und ständig fortgeschrieben werden, kann die zeit¬liche Entwicklung der allgemeinen Belastungssituation hervorragend dargestellt werden. rnAufgrund ihrer rein naturwissenschaftlichen Basis sind Referenzwerte als Umweltqualitäts¬kriterien zu verstehen. Mit den rückstandsanalytischen Umweltqualitätkriterien kann der stoff¬bezogene Gewässerzustand anhand von Bioindikatoren qualitativ bewertet werden, was eine deutliche Optimierung im stoffbezogenen Gewässerschutz darstellt. Zudem können die Refe¬renzwerte als eine Basis für die Ableitung von hoheitlichen Umweltqualitätsstandards in Rechtsnormen herangezogen werden. Ergänzt werden die stoffbezogenen Umweltqualitäts¬kriterien durch biometrischen Kenngrößen, die eine qualitative Bewertung der Lebensbe¬dingungen des Bioindikators Brassen erlauben. rn
Kurzfassung auf Englisch: Within in the framework of this thesis evaluation standards were derived from the comprehensive data of the German Environmental Specimen Bank (ESB). As reference system these evaluation standards show the general pollution status and its temporal development in Germany, they make it possible to assess pollutant concentrations measured in biological matrices and to assess biometric parameters of bioindicators. rnWith the help of biometric data of bream and analytical data of bream musculature the reference system was conceptually drafted and implemented. It consists of five reference classes which are defined by four reference values. Since the reference values are based on representative data, they show the general pollution status in Germany. Furthermore, the reference values correspond to two-year-periods which are constantly updated. Thus, the temporal development of the general pollution status can be shown very well.rnBecause reference values are based only on nature sciences, they are environmental quality criteria. With the help of analytical environmental quality criteria the substance-related inland surface water status can be qualitatively assessed. Thus, a clear improvement for the substance-related water protection is given. Furthermore, the reference values can be used as a basis for derivation of mandatory environmental quality standards in legal norms. The substance-related environmental quality criteria are completed by biometric reference values for the qualitative assessment of living conditions of the bioindicator bream.rn

Home | Suchen | Veröffentlichen | Hilfe | Viewer