Suche   SiteMap
Home
A bis Z
BIB-KAT
Andere Bibliothekskataloge
Digitale Medien
Dokumentlieferung
Fachspezifische Informationen
Suchhilfen und Datenbanken
 
Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Buch (Monographie) zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:hbz:385-6755
URL: http://ubt.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/675/


Ist das Sterben normierbar?; Der luxemburgische Gesetzesvorschlag zur Sterbehilfe; Palliativmedizinische Erwägungen

Verrel, Torsten; Kinsch, Patrick; Tentrup, Franz-Josef

Weitere Beteiligte (Hrsg. etc.): Hoffmann, Bernd von; Robbers, Gerhard

Originalveröffentlichung: (2009) Rechtspolitisches Forum; 45
pdf-Format:
Dokument 1.pdf (191 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Sterbehilfe , Patientenverfügung , Selbstbestimmungsrecht , Euthanasie , Palliativmedizin
Institut: Rechtswissenschaft
DDC-Sachgruppe: Recht
Sonstige beteiligte Institution: Institut für Rechtspolitik an der Universität Trier
Dokumentart: Buch (Monographie)
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum: 19.09.2011
Kurzfassung auf Deutsch: Die Notwendigkeit einer rechtlichen Regelung der Sterbehilfe ist seit langem Gegenstand intensiver Diskussion in Deutschland, die Rechtsunsicherheit bezüglich zulässiger bzw. unzulässiger Sterbehilfe heute aber größer denn je. Der erste Beitrag setzt sich mit den Gründen dieser Entwicklung auseinander und zeigt Möglichkeiten auf, wie der Bereich zulässiger Sterbehilfe im Strafrecht ohne Verlust an Einzelfallgerechtigkeit präzisiert werden kann. Der sich anschließende Beitrag geht auf die luxemburgische Gesetzgebung zur Sterbehilfe ein. Schließlich werden die Beiträge aus der Sicht eines Palliativmediziners unter Heranziehung von Fällen aus der Praxis diskutiert.

Home | Suchen | Veröffentlichen | Hilfe | Viewer