Schönau - Schönforst. Eine Studie zur Geschichte des rheinisch-maasländischen Adels im Spätmittelalter

Schönau - Schönforst. A study for the history of the Rhein-Maas-area nobility in the late middle ages.

  • Auf der Mikroebene einer durch verwandtschaftliche Kohäsion verbundenen Personengruppe werden in einer prosopographischen Fallstudie Konsistenz und Persistenz sozialer Rangbildung im rheinisch-maasländischen Adel des späten Mittelalters untersucht. Ausgehend von dem wohl berühmtesten Vertreter der Familie von Schönau/von Schönforst, Reinhard von Schönau (ca. 1305 " 1376), dessen Karriere bereits in der zeitgenössischen Chronistik in Anbetracht seiner sozialen und wirtschaftlichen Ausgangsbedingungen als außergewöhnlich qualifiziert wurde, greift die Themenstellung sowohl auf dessen genealogische Aszendenz wie auch auf seine Deszendenz aus, um in mehr als 35 Biogrammen aus dem Zeitraum von ca. 1250 bis ca. 1450 in einem Längsschnitt über acht Generationen hinweg das überaus disparate Quellenmaterial für die einzelnen Familienmitglieder zusammenzutragen und in seinem historischen Kontext darzustellen. Der innerhalb verschiedener Stratifikationsdimensionen " wirtschaftliche Stellung, politische Position, Konnubium, administrative Funktionen in den miteinander konkurrierenden Landesherrschaften im Westen des Reiches sowie Selbst- und Fremdbezeichnungen " differenziert evaluierte soziale Status der einzelnen Familienmitglieder jenseits einer schematischen Zuweisung in 'hohen' und 'niederen' Adel erlaubt es, strukturelle von individuellen statusbildenden Faktoren zu unterscheiden und deren unterschiedliche Bedeutung für die Persistenz sozialen Ranges darzustellen. Diese Analyse mündet in die These, daß sich die Weitergabe sozialen Ranges in der Generationenabfolge im Rahmen eines Modells hierarchisierter statusbildender Faktoren beschreiben läßt. Dieses Modell ist nicht nur auf andere genealogisch definierte Personengruppen übertragbar, sondern kann im Ergebnis auch Gültigkeit über die Familie von Schönau/von Schönforst und den Rhein-Maas-Raum hinaus beanspruchen.
  • In a prosopographic case study consistency and persistence of social rank formation in the rheno-mosanian aristocracy of the late Middle Ages are examined on the micro level of a group of persons connected by relational cohesion. Starting with the probably most famous representative of the family von Schönau/von Schönforst, Reinhard von Schönau (approx. 1305 - 1376), whose steep career was qualified as extraordinary already in the contemporary chronicles, this study shows both his ancestors as well as his descendants. Its aim is to gather and to represent the very disparate sources in their historical context in a longitudinal section across eight generations. The social status of the individual family members, being evaluated within different dimensions of stratification beyond a schematic assignment in 'high' and 'low' aristocracy, makes it possible to differentiate structural from individual status-forming factors and to represent their different consequences for the persistence of social rank. The study offers a method to describe the passing on of social rank within a model of hierarchizised status-forming factors. Not only is this model transferable to other genealogically defined groups of persons, but is also valid beyond the family von Schönau/von Schönforst and the Rhine-Maas region.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Florian Gläser
URN:urn:nbn:de:hbz:385-3137
Advisor:Franz Irsigler
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of completion:2005/06/14
Publishing institution:Universität Trier
Granting institution:Universität Trier, Fachbereich 3
Date of final exam:2000/01/27
Release Date:2005/06/14
Tag:Schönau <Familie Aachen>; Schönforst <Familie Aachen>
nobility; social mobility
GND Keyword:Adel; Biographie; Geschichte 1250-1450; Geschichte 1250-1450; Rhein-Maas-Gebiet; Schönau <Familie>; Soziale Mobilität
Institutes:Fachbereich 3 / Geschichte, mittlere und neuere
Dewey Decimal Classification:9 Geschichte und Geografie / 94 Geschichte Europas / 943 Geschichte Mitteleuropas; Deutschlands

$Rev: 13581 $