Starke Gefühle: Emotionen in Konflikten mit Kindern thematisieren

  • Emotionen gelten als Spiegelbild unserer persönlichen Bedürfnislage. Insbesondere in Konflikt- oder Mediationsgesprächen ist es demnach wichtig, nicht nur über den Moment zu sprechen, an dem ein Streit entstanden ist, sondern auch Bedürfnisse und Gefühle aufzudecken, die unser Handeln, Denken und Fühlen beeinflusst haben. Die folgenden Materialien zeigen, wie man als Lehrkraft Emotionen und Streit mit Grundschulkindern behandeln kann.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Annaïk Garin, Vanessa Reinsch
URN:urn:nbn:de:hbz:385-1-21286
DOI:https://doi.org/10.25353/ubtr-made-93f0-2b1d
Parent Title (German):mateneen - Praxishefte Demokratische Schulkultur, 08/2023: Konflikte bearbeiten
Document Type:Contribution to a Periodical
Language:German
Date of completion:2023/09/30
Date of publication:2023/09/30
Publishing institution:Universität Trier
Release Date:2024/01/05
GND Keyword:Gefühl; Konflikt; Lehrer; Schüler
First page:16
Last page:18
Institutes:Fachbereich 3 / Politikwissenschaft
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 32 Politikwissenschaft / 320 Politikwissenschaft
Licence (German):License LogoCC BY: Creative-Commons-Lizenz 4.0 International

$Rev: 13581 $