• search hit 4 of 4
Back to Result List

Frauen in Mexiko - Bedeutung, Praxis, Struktur

Women in Mexico

  • Diese Arbeit hat das Ziel, die Kategorie "Frau", ihre Situation und ihre Konstitution sowohl auf symbolischer als auch soziostruktureller Ebene innerhalb der mexikanischen Kultur und Gesellschaft zu ergründen. Die Konstruktion von Weiblichkeit in Mexiko erfolgt entlang der bedeutungsstiftenden Strukturen einer Vielzahl von Kulturen (zumindest: die "indigen/traditionelle", die hispanisch-europäische und die mestizisch/mexikanische), gesellschaftlicher und politischer Institutionen (wie das staatliche Entwicklungsprojekt, Bildungsinitiativen, Kirchen und Religion) und weiterer, diffuser Einflüsse (etwa die Massenmedien in ihren populären Formen). Gerade deshalb gewinnt die Weiblichkeit der mexikanischen Mestizinnen eine besondere Qualität, die eine Möglichkeit bieten kann, nicht nur eine "fremde" Kultur, sondern auch die eigene Wahrnehmung zu analysieren.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Philipp Altmann
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Date of completion:2008/02/11
Publishing institution:Universität Trier
Granting institution:Universität Trier, Fachbereich 4
Release Date:2008/02/11
Tag:Frau; Geschlecht; Kultur; Lateinamerika; Mexiko
Culture; Gender; Latin America; Mexico; Woman
GND Keyword:Frau; Geschlechtsunterschied; Kultur; Lateinamerika; Mexiko
Institutes:Fachbereich 4 / Soziologie
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 30 Sozialwissenschaften, Soziologie / 300 Sozialwissenschaften

$Rev: 13581 $