• search hit 1 of 1
Back to Result List

Im Rückblick ist alles anders - Experimentelle Untersuchungen zu Distanzschätzungen mit Spiegeln

At a glance back everything is different - experimental studies of distance estimations with mirrors

  • In der vorliegenden Arbeit werden mit Hilfe von vier Experimenten die Vor- und Nachteile gekrümmter Spiegel im Verkehrskontext untersucht. Im ersten Experiment wurden hierzu Distanzschätzungen mittels der Methode der verbalen Größenschätzung erhoben. Im zweiten Experiment mussten Kollisionszeitpunkte geschätzt werden. Die Beurteilung der Situationen geschah in den ersten beiden Experimenten mit Hilfe von planen, sphärischen und asphärischen Spiegeln. Es ergaben sich keine Nachteile durch die Verwendung asphärischer Spiegel, mit dem planen Spiegel fanden sich jedoch ausgeprägte Unterschätzungen der realen Distanzen und Kollisionszeitpunkte. Im dritten Experiment wurden sphärische und teilasphärische Außenspiegel im Hinblick auf ihr nutzbares Sichtfeld und die zur Objekterkennung notwendigen Reaktionszeiten untersucht. Bei vergleichbaren Reaktionszeiten wurden bei der Objekterkennung mit teilasphärischen Spiegeln weniger Fehler gemacht. Im vierten Experiment mussten Distanzen sowohl mit Hilfe von planen und teilasphärischen Spiegeln als auch bei direkter Sicht mittels der Methode des Gehens ohne zu Sehen und der Methode der verbalen Größenschätzung beurteilt werden. Des Weiteren wurden egozentrische und exozentrische Distanzen geschätzt. Die Ergebnisse werden vor dem Hintergrund der bestehenden Literatur zu Distanzschätzungen mit Spiegeln und Kollisionszeitschätzungen diskutiert. Übereinstimmend zeigten sich mit planen Spiegeln deutliche Unterschätzungen. Dies kann nicht auf die Erhebungsmethode oder Perspektive (ego- vs. exozentrisch) zurückgeführt werden. Mit teilasphärischen Spiegeln werden Distanzen trotz starker Verzerrungen der abgebildeten Objekte relativ genau geschätzt. Die Ergebnisse werden dahingehend interpretiert, dass die Größe des verfügbaren Sichtfeldes einen stärkeren Einfluss auf die Schätzleistungen hat als die Abbildungsqualität.
  • By means of four experiments this work studies the advantages and disadvantages of curved mirrors in traffic situations. The first experiment dealt with distance estimations via magnitude estimation. In experiment 2 the time to collisions had to be estimated. In these experiments the judgments had to be made via plane, spherical and aspherical mirrors. The use of aspherical mirrors revealed no disadvantages, but the use of plane mirrors caused significant underestimations of real distances and collision times. The third experiment examined the usefulness of the larger field of view of spherical and partly aspherical external mirrors and the reaction times for object recognition. Using partly aspherical mirrors, the reaction times were comparable with spherical mirrors and fewer errors were made regarding object recognition. Experiment 4 dealt with distance estimations via a plane or a partly aspherical mirror or direct view. The methods used were walking without vision and magnitude estimation. In addition egocentric and exocentric distances had to be estimated. The results are discussed against the background of the existing literature regarding distance estimations with mirrors and time to collision estimates. Using a plane mirror consistently led to significant underestimations. This can not be attributed to the method of collecting data or the perspective (egocentric vs. exocentric). Despite the distortions of objects seen in partly aspherical mirrors, distances can be estimated quite accurately. The results are interpreted to that effect that a larger field of view is more important than image quality.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Nils Carstengerdes
URN:urn:nbn:de:hbz:385-4489
Advisor:Karl Friedrich Wender
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of completion:2008/01/18
Publishing institution:Universität Trier
Granting institution:Universität Trier, Fachbereich 1
Date of final exam:2007/12/11
Release Date:2008/01/18
Tag:konvexe Spiegel; teilasphärische Außenspiegel
aspherical mirror; convex mirror; distance; reaction time
GND Keyword:Distanz; Entfernung; Geschwindigkeitswahrnehmung; Reaktionszeit; Spiegel; Wahrnehmung
Institutes:Fachbereich 1 / Psychologie
Dewey Decimal Classification:1 Philosophie und Psychologie / 15 Psychologie / 150 Psychologie

$Rev: 13581 $