• search hit 25 of 65
Back to Result List

Demokratie in Europa zwischen Euro-Manie und Re-Nationalisierung

  • Der Beitrag zeichnet die jüngere öffentliche Debatte über die Spannungen in der Europäischen Union und insbesondere innerhalb der Europäischen Währungsunion nach, die durch die Folgen der Finanzkrise und der Staatsverschuldung in mehreren Mitgliedsländern der Europäischen Union entstanden sind. Es wird deutlich, dass die Grundsätze der Solidarität und der Solidität etwa im Hinblick auf die äußerst schwierige Lage in Griechenland mit einer enormen Beanspruchung des gemeinschaftlichen Zusammenhalts verbunden sind. Der Unterstützungsbedarf mehrerer Mitgliedsländer der Euro-Zone hat auf fast schmerzhafte Weise Grundsatzfragen demokratischer Legitimität aufgeworfen. Europa steht möglicherweise an einem Schweideweg.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Wolfgang Hetzer
URN:urn:nbn:de:hbz:385-7431
Series (Volume no.):Rechtspolitisches Forum (59)
Document Type:Book
Language:German
Date of completion:2012/04/23
Corporative Author:Institut für Rechtspolitik an der Universität Trier
Release Date:2012/04/23
GND Keyword:Demokratie; Europa; Integration; Währungsunion
Source:Rechtspolitisches Forum; 59
Contributor:Robbers, Gerhard
Institutes:Fachbereich 5 / Rechtswissenschaft
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 34 Recht / 340 Recht

$Rev: 13581 $