• search hit 21 of 33
Back to Result List

Managing service innovation: How firms can benefit from new services

Managing Service Innovation: Wie Unternehmen von neuen Dienstleistungen profitieren können

  • Service innovation has increasingly gained acknowledgement to contribute to economic growth and well-being. Despite this increased relevance in practice, service innovation is a developing research field. To advance literature on service innovation, this work analyzes with a qualitative study how firms manage service innovation activities in their organization differently. In addition, it evaluates the influence of top management commitment and corporate service innovativeness on service innovation capabilities of a firm and their implications for firm-level performance by conducting a quantitative study. Accordingly, the main overall research questions of this dissertation are: 1.) How and why do firms manage service innovation activities in their organization differently? 2.) What influence do top management commitment and corporate service innovativeness have on service innovation capabilities of a firm and what are the implications for firm-level performance? To respond to the first research question the way firms manage service innovation activities in their organization is investigated and by whom and how service innovations are developed. Moreover, it is examined why firms implement their service innovation activities differently. To achieve this a qualitative empirical study is conducted which included 22 semi-structured interviews with 15 firms in the sectors of construction, financial services, IT services, and logistics. Addressing the second research question, the aim is to improve the understanding about factors that enhance firm-level performance through service innovations. Deploying a dynamic capabilities perspective, a quantitative study is performed which underlines the importance of service innovation capabilities. More specifically, a theoretical framework is developed that proposes a positive relationship of top management commitment and corporate service innovativeness with service innovation capabilities and a positive relationship between service innovation capabilities and the firm-level performance indicators market performance, competitive advantage, and efficiency. A survey with double respondents from 87 companies from the sectors construction, financial services, IT services, and logistics was conducted to test the proposed theoretical framework by applying partial least squares structural equation modeling (PLS-SEM).
  • Wie in der Praxis hat das Konzept der Dienstleistungsinnovation auch in der Wissenschaft großes Interesse gewonnen. Da sich aber im Vergleich zur Literatur über die Organisation von Produktinnovation, das Forschungsfeld der Organisation von Dienstleistungsinnovation noch in der Entwicklung befindet, existieren einige Lücken über das Verständnis davon, wie Unternehmen von Dienstleistungsinnovationen profitieren können. Dementsprechend ist das Ziel der vorliegenden Dissertation, Erklärungen für eine erfolgreiche Entwicklung neuer Dienstleistungen anzubieten. Zwei übergeordnete Forschungsfragen begleiten den Leser durch diese Arbeit: 1.) Wie und warum organisieren Unternehmen ihre Aktivitäten im Bereich von Dienstleistungsinnovation unterschiedlich? 2.) Welchen Einfluss haben das Engagement der obersten Führungsebene und die innovative Ausrichtung des Unternehmens auf die dienstleistungsbezogenen Innovationsfähigkeiten eines Unternehmens und was sind deren Implikationen für den Unternehmenserfolg? Um die erste Forschungsfrage zu beantworten, wurde eine qualitative Untersuchung durchgeführt, die vorwiegend auf 22 semi-strukturierten Interviews mit 15 Unternehmen in vier Branchen basiert. Aus den Gesprächen mit den Unternehmen lassen sich drei verschiedene Organisationsformen von Innovatoren, die sich bezüglich der folgenden Dimensionen ableiten: Wichtigkeit von Dienstleistungsinnovation, Verantwortlichkeiten in Dienstleistungsinnovation, Systematisierung des Neudienstleistungsentwicklungsprozesses. Die Wahl der Organisationsform scheint von der strategischen Wichtigkeit von Dienstleistungsinnovation abhängig zu sein. Um die zweite Forschungsfrage zu ergründen, wird eine quantitative Fragebogenstudie in vier Branchen vorgestellt. Die aus der Studie gewonnenen Daten werden verwendet, um das entwickelte theoretische Modell auf ihre Aussagekraft hin zu prüfen. Dieses Modell beschreibt, dass ein erhöhtes Engagement der obersten Führungsebene und eine innovativere Ausrichtung eines Unternehmens sich positiv auf die dienstleistungsbezogenen Innovationsfähigkeiten eines Unternehmens auswirken. Des Weiteren wird argumentiert, dass mit diesen verbesserten Innovationsfähigkeiten der Unternehmenserfolg erhöht wird, welches sich in der Form von verbessertem Markterfolg, erhöhtem Wettbewerbsvorteil und gesteigerter Effizienz manifestiert. Die Ergebnisse der Studie, welche sich auf Analysen von Strukturgleichungsmodellen und Regressionen berufen, bestätigen vorwiegend diese vermuteten Zusammenhänge.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Stephanie Smith-Eckhardt
URN:urn:nbn:de:hbz:385-9507
Advisor:Jörn Hendrich Block
Document Type:Doctoral Thesis
Language:English
Date of completion:2015/09/09
Publishing institution:Universität Trier
Granting institution:Universität Trier, Fachbereich 4
Date of final exam:2015/08/18
Release Date:2015/09/09
Tag:Dienstleistungsinnovation; Organisation
Dynamic Capabilities; Organization; Service Innovation
GND Keyword:Innovation; Service
Institutes:Fachbereich 4 / Wirtschaftswissenschaften
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 33 Wirtschaft / 330 Wirtschaft
JEL-Classification:C Mathematical and Quantitative Methods / C3 Multiple or Simultaneous Equation Models / C31 Cross-Sectional Models; Spatial Models; Treatment Effect Models; Quantile Regressions (Updated!)
D Microeconomics / D2 Production and Organizations / D20 General
O Economic Development, Technological Change, and Growth / O3 Technological Change; Research and Development / O32 Management of Technological Innovation and R&D

$Rev: 13581 $