The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 31 of 58
Back to Result List

Kulturübergreifender Einsatz von Online-Tests in der berufsbezogenen Eignungsdiagnostik

Crosscultural use of online tests in occupational apitude testing

  • Die Arbeit untersucht die kulturübergreifende Einsetzbarkeit von internetbasierten Testverfahren in der berufsbezogenen, psychologischen Eignungsdiagnostik. Durch die verstärkt internationale Ausrichtung von Unternehmen und ihrer Personalstrategie gewinnt Eignungsdiagnostik als Bestandteil einer internationalen Personalauswahl immer mehr an Bedeutung. Damit steigt der Bedarf nach angemessenen Methoden, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. Der Forschungsgegenstand der vorliegenden Arbeit widmet sich dieser Problematik und verbindet interkulturelles Testen mit internetvermitteltem Testen im Anwendungsfall der berufsbezogenen Eignungsdiagnostik. Es wird ein Vorgehen dargestellt, das auf mehreren Ebenen die Äquivalenz von Originalskala und Übersetzung der in einem Auswahlverfahren eingesetzten Tests in unterschiedlichen Kulturen prüft. Dabei werden insbesondere die Quellen von Verzerrung auf Ebene der verwendeten Items, der psychologischen Konstrukte und der verwendeten Methode untersucht. Aufgrund dieser Erkenntnisse werden in einem weiteren Schritt Mittelwertsunterschiede betrachtet und inhaltliche Schlüsse aufgrund erzielter Testwerte von Individuen gezogen. Dazu werden vier Stichproben, zwei aus Deutschland, eine aus Nordamerika und eine aus Singapur (N=649) untersucht, die die Testverfahren in deutscher beziehungsweise englischer Sprache bearbeitet haben. Um die Äquivalenz der eingesetzten Skalen in den unterschiedlichen Sprachen und Stichproben nachzuweisen, werden die Faktorstrukturen der Skalen verglichen, sowie in Multigruppenvergleichen die Übereinstimmung der Varianz- und Kovarianzstrukturen untersucht. Es werden Vorgehensweisen für den Umgang mit den Testwerten bei der Personalauswahl vorgeschlagen und ein Handlungsleitfaden für die Äquivalenzprüfung beim Einsatz kulturübergreifender Testskalen entwickelt. Der Ausblick zeigt weitere wichtige Forschungsfelder für die internetbasierte, kulturübergreifende Eignungsdiagnostik auf und weist auf offenen Fragen hin.
  • This work investigates the crosscultural application of internetbased psychological tests in occupational aptitude testing. Due to a stronger international orientation of companies and their personnel strategies, psychological aptitude testing as part of an international personnel selection gains more and more attention. Accordingly there is a growing demand for appriopriate methods to meet the requirements in this field of application. The main focus of this study is to combine crosscultural testing with internetbased testing in the application field of occupational aptitude testing. The introduced approach focuses on a multilevel analysis of equivalence of the original psychological tests and the translation used in a cross cultural setting of personnel selection. Special attention is paid to different sources of item bias, construct bias and bias of the method employed. Based on these conclusions inferences on mean differences between samples and of individual scores are discussed. The study is based on four samples, two from Germany, one from North America and one from Singapore (N=649), who worked on the tests either in German or English language. To demonstrate equivalence of the employed scales, factorial congruence in different samples is compared, as well as multigroup comparisons of variance and covariance structures. This study gives advice on how to use the testscores in a personnel selection setting and displays a guideline how to check for equivalence when adopting crosscultural tests. Finally there is an outlook on important open questions for further research concerning internetbased crosscultural aptitude testing.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Stefan R. Lange
URN:urn:nbn:de:hbz:385-4632
Advisor:Conny H. Antoni
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of completion:2008/03/13
Publishing institution:Universität Trier
Granting institution:Universität Trier, Fachbereich 1
Date of final exam:2007/09/25
Release Date:2008/03/13
Tag:Interkulturelles Testen; internetbasiertes Testen
Internetbased testing; equivalence; occupational aptitude testing
GND Keyword:Berufseignungsdiagnostik; Äquivalenz
Institutes:Fachbereich 1 / Psychologie
Dewey Decimal Classification:1 Philosophie und Psychologie / 15 Psychologie / 150 Psychologie

$Rev: 13581 $