• search hit 12 of 54
Back to Result List

Freizeithandeln Jugendlicher - Motive und Bedeutungen, Eine empirische Untersuchung zu Freizeitmotiven Jugendlicher

Activities of young people in their spare time - motives and meanings, an empirical research of leisure motives of young people

  • Im Mittelpunkt der Arbeit Freizeithandeln Jugendlicher - Motive und Bedeutungen stehen die subjektiven Bedeutungen jugendlichen Freizeithandelns. Dazu wurden zentrale Freizeitmotive ermittelt, mit denen Jugendliche ihrer Freizeit Bedeutung verleihen. Ist als Folge der modernen Bedingungen des Aufwachsens Spasserleben zu einem typischen Kennzeichen des Freizeithandelns der heutigen Jugend geworden, wie dies z. B. OPASCHOWSKI zu erkennen glaubt? Die bundesdeutsche Gesellschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten in vielerlei Hinsicht gewandelt. Traditionelle Orientierungen und Segmentierungen (z. B. schicht- bzw. milieuspezifische Lebensweisen) haben ihre Verbindlichkeit eingebuesst. In einer komplexer werdenden Umwelt gehen traditionell gegebene Orientierungen des alltaeglichen Lebens verloren. Welche Auswirkungen haben solche Veraenderungen auf Jugendliche? Ist die hohe Bedeutung von Spasserleben die Antwort? Beduerfnisse und Beweggruende fuer Freizeithandeln koennen vielfaeltig sein. Die Arbeit konzentriert sich auf den Lebensbereich der Freizeit und verfolgt das Ziel, ihre subjektive Bedeutung fuer Jugendliche zu analysieren. Hierzu wird zunaechst der Stand der Forschung im Hinblick auf die Besonderheiten der Jugendphase und die Freizeitgestaltung Jugendlicher aufgezeigt. Die subjektive Bedeutung wird ueber die Rekonstruktion von Freizeitmotiven herausgearbeitet. Sie duerften ein zentrales Element der Bedeutungen sein, in denen Menschen den Zusammenhang zwischen innerer und aeusserer Umwelt herstellen und durch die einzelne Aktivitaeten ihren subjektiven Sinn finden. Zentrale Annahmen der Arbeit Der Lebensbereich Freizeit wird aus einer eher marktorientierten Sichtweise analysiert. Allen Akteuren des Freizeitmarktes kann unterstellt werden, dass ihrem Agieren auf dem Markt eine Zielstruktur zugrunde liegt, die sich - allgemein formuliert - handlungsleitend auf ihre jeweiligen Aktivitaeten auswirkt. Diese Zielstruktur muss nach Ansicht d. V. dem jeweiligen Marktakteur und insbesondere den Jugendlichen jedoch nicht notwendigerweise als klar formulierbare Verhaltensabsicht bewusst sein. Die von den Jugendlichen selbst wahrgenommenen Antriebskraefte fuer Nachfrage und Ausuebung ausgewaehlter Freizeittaetigkeiten werden hier als Motive bezeichnet. Ueber spezifische Motive geben sie ihrer Freizeit einen subjektiven Sinn, der fuer sie wiederum handlungsrelevant wird. Dementsprechend wird untersucht, welche Motive von Jugendlichen fuer ihre vielfaeltigen Freizeitaktivitaeten genannt werden. Die Bedeutung von Freizeit kann mit typischen Mustern dargestellt werden, die Einzelaktivitaeten uebergreifen.
  • In the center of the work "activities of young people in their spare time - motives and meanings" are the subjective meanings of activities of young people. In addition central "motives of activies" were determined. As consequence of the modern conditions of growing up "fun experiencing" became a typical characteristic of the leisure action of the todays youth, like this e.g. OPASCHOWSKI to recognize believes? The society of the German Federal Republic changed itself in the last decades in various regard. Traditional orientations and segmenting (e.g. layer and/or environment-specific ways of life) lost their commitment. In a complex becoming environment traditionally given orientations of the everyday life are lost. Which effects have such changes on young people? Is the high meaning of fun experiencing the answer? Needs and motives for leisure acting can be various. The work concentrates on the area of life of the spare time and pursues the goal of analyzing their subjective meaning for young people. For this first the conditions of the research are pointed out regarding the characteristics of the youth phase and the leisure activities of young people. The subjective meaning is worked out over the reconstruction by central motives. They might be a central element "of the meanings", in which humans manufacture the connection between "internal" and "outside" environment and find by the individual activities their subjective sense. Central thesis of the work The area of life "spare time" is analyzed from a rather market-focused aspect. It can to all participants of the leisure market be subordinated that on the market a goal structure is the basis for its acting, which affects action its respective activities (formulates general). This goal structure must be conscious after opinion of the author the respective market participant and in particular the young person however not necessarily as clearly formulatable behavior intention. The driving powers for demand and practice of selected leisure activities, noticed by the young people themselves, are here called "motives". Over specific motives they give their spare time one "to subjective sense", which becomes again action relevant for them. Accordingly one examines, which motives are called by young people for their various leisure activities. The meaning of spare time can be represented with typical samples, spread the single activities.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Patricia Erbeldinger
URN:urn:nbn:de:hbz:385-4410
Advisor:Roland Eckert
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of completion:2007/11/22
Publishing institution:Universit├Ąt Trier
Granting institution:Universit├Ąt Trier, Fachbereich 4
Date of final exam:2003/11/10
Release Date:2007/11/22
Tag:Freizeitmotive; Freizeittaetigkeiten; Jugendliche
Anerkennungsmotiv; Anschlussmotiv; Freizeitmotiv; Koerperbezogenes Motiv; Leistungsmotivation; Rekreationsmotiv; Selbstbezogenes Motiv; Sexualmotiv
GND Keyword:Freizeit <Motiv>; Motivforschung
Institutes:Fachbereich 4 / Wirtschaftswissenschaften
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 30 Sozialwissenschaften, Soziologie / 300 Sozialwissenschaften

$Rev: 13581 $