• search hit 27 of 28
Back to Result List

Vorreformatorische Schlagwörter

Pre-reformational Keywords

  • Schlagwörter sind Phänomene der Rhetorik. Sie sind in ihrem jeweils aktuellen Gebrauch evaluierend und evozieren bestimmte emotionale Reaktionen. Sie erhalten ihr positives oder pejoratives Konnotat abhängig von der Lebens- und Erfahrenswelt der Gesprächspartner, wobei auch eindeutig qualifizierende Schlagwörter entstehen können. Schlagwörter fokussieren die spezifischen Diskurse und geben dadurch gebündelt sowohl Konfliktfälle als auch reflektivische Momente bestimmter Gruppen in konkreten Zeitabschnitten wider. Anhand der lexikalischen Untersuchung von Schlagwörtern in deutschsprachigen, vorreformatorischen Schriften, sollen spezifische politische, religiöse und soziale Konflikte rekonstruiert werden.
  • Keywords are rhetorical phenomena, which evaluate and evocate emotional reactions in their actual use. Keywords also build the focus on specific discourses, which give an account of conflicts as well as reflective moments of particular groups in fixed periods. This dissertation reconstructs political, social and religious conflicts in the pre-reformational period on the basis of a lexical survey of keywords.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Patrick Honecker
URN:urn:nbn:de:hbz:385-1497
Advisor:Ulrich Püschel
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of completion:2004/06/04
Publishing institution:Universität Trier
Granting institution:Universität Trier, Fachbereich 2
Date of final exam:2002/12/12
Release Date:2004/06/04
Tag:Keywords; Pre-reformational
GND Keyword:Deutsch; Geschichte 1500-1600; Literatur; Rhetorik; Schlagwort <Parole>
Institutes:Fachbereich 2 / Germanistik
Dewey Decimal Classification:4 Sprache / 43 Deutsch, germanische Sprachen allgemein / 430 Germanische Sprachen; Deutsch

$Rev: 13581 $