• search hit 5 of 1244
Back to Result List

Experimental Investigations on Teamwork, Fundraising and Privacy Concerns

  • Teamwork is ubiquitous in the modern workplace. However, it is still unclear whether various behavioral economic factors de- or increase team performance. Therefore, Chapters 2 to 4 of this thesis aim to shed light on three research questions that address different determinants of team performance. Chapter 2 investigates the idea of an honest workplace environment as a positive determinant of performance. In a work group, two out of three co-workers can obtain a bonus in a dice game. By misreporting a secret die roll, cheating without exposure is an option in the game. Contrary to claims on the importance of honesty at work, we do not observe a reduction in the third co-worker's performance, who is an uninvolved bystander when cheating takes place. Chapter 3 analyzes the effect of team size on performance in a workplace environment in which either two or three individuals perform a real-effort task. Our main result shows that the difference in team size is not harmful to task performance on average. In our discussion of potential mechanisms, we provide evidence on ongoing peer effects. It appears that peers are able to alleviate the potential free-rider problem emerging out of working in a larger team. In Chapter 4, the role of perceived co-worker attractiveness for performance is analyzed. The results show that task performance is lower, the higher the perceived attractiveness of co-workers, but only in opposite-sex constellations. The following Chapter 5 analyzes the effect of offering an additional payment option in a fundraising context. Chapter 6 focuses on privacy concerns of research participants. In Chapter 5, we conduct a field experiment in which, participants have the opportunity to donate for the continuation of an art exhibition by either cash or cash and an additional cashless payment option (CPO). The treatment manipulation is completed by framing the act of giving either as a donation or pay-what-you-want contribution. Our results show that donors shy away from using the CPO in all treatment conditions. Despite that, there is no negative effect of the CPO on the frequency of financial support and its magnitude. In Chapter 6, I conduct an experiment to test whether increased transparency of data processing affects data disclosure and whether the results change if it is indicated that the implementation of the GDPR happened involuntarily. I find that increased transparency raises the number of participants who do not disclose personal data by 21 percent. However, this is not the case in the involuntary-signal treatment, where the share of non-disclosures is relatively high in both conditions.
  • Teamarbeit ist in der modernen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Für verschiedene verhaltensökonomische Faktoren ist jedoch unklar, ob diese die Teamleistung an sich positiv oder negativ beeinflussen. Daher widmen sich die Kapitel 2 bis 4 dieser Dissertation drei Forschungsfragen, die sich mit unterschiedlichen Determinanten der Teamleistung befassen. Kapitel 2 greift in einer Untersuchung die Frage auf, inwiefern ein ehrliches Arbeitsumfeld relevant für die Arbeitsleistung ist. In einer Arbeitsgruppe können zwei von drei Mitarbeitenden einen Bonus in einem Würfelspiel erspielen und während diesem durch eine Falschangabe unentdeckt betrügen. Entgegen der Annahme, dass Ehrlichkeit für die Arbeitsleistung ein wichtiger Faktor ist, stellen wir keine Leistungsminderung des dritten unbeteiligten Mitarbeitenden fest, wenn ein Betrugsverhalten stattfindet. In Kapitel 3 wird der Effekt der Teamgröße auf die Arbeitsleistung untersucht. In einem Arbeitsplatzsetting bearbeiten dazu entweder zwei oder drei Personen eine realitätsnahe Arbeitsaufgabe. Unsere Hauptergebnisse zeigen, dass der Unterschied in der Teamgröße nicht die durchschnittliche Arbeitsleistung beeinträchtigt. In unserer anschließenden Diskussion über mögliche Mechanismen liefern wir Belege für fortwährende Peer-Effekte. Es zeigt sich, dass Peers, also Mitarbeitende, in der Lage sind, das potenzielle Trittbrettfahrerproblem abzuschwächen, das bei der Arbeit in einem größeren Team besteht. In Kapitel 4 wird die Rolle der wahrgenommenen Attraktivität von Mitarbeiter/innen auf die Arbeitsleistung analysiert. Die Ergebnisse zeigen, dass die Arbeitsleistung umso geringer ist, je höher die wahrgenommene Attraktivität der anderen Mitarbeitenden ist, jedoch nur in Konstellationen unterschiedlichen Geschlechts. Im folgenden Kapitel 5 dieser Arbeit wird die Auswirkung des Angebots einer zusätzlichen Zahlungsoption in einem Spenden-Kontext untersucht. Das anschließenden Kapitel 6 befasst sich mit Datenschutzbedenken von Probanden. Im durchgeführten Feldexperiment in Kapitel 5 haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, für die Fortsetzung einer Kunstausstellung entweder in bar oder in bar und mit einer zusätzlichen bargeldlosen Zahlungsoption zu spenden. Die experimentelle Manipulation wird dadurch vervollständigt, dass der Akt des Gebens entweder als Spende oder als „Zahle, so viel Du willst“ dargestellt wird. Unsere Ergebnisse zeigen, dass Spendende die Verwendung der bargeldlosen Zahlungsoption in allen Konditionen vermeiden. Dennoch gibt es keine negativen Auswirkungen der bargeldlosen Zahlungsoption auf die Häufigkeit der finanziellen Unterstützung und deren Höhe. In Kapitel 6 wird mithilfe eines Onlineexperiments getestet, ob eine erhöhte Transparenz des Datenverarbeitungsprozesses das Teilen von Daten mit dem Forschenden beeinflusst, sowie, ob sich die Ergebnisse ändern, wenn eine unfreiwillige Implementierung der DSGVO signalisiert wird. Als Ergebnis kann festgehalten werden, dass eine erhöhte Transparenz des Datenverarbeitungsprozesses die Anzahl der Teilnehmenden, die keine personenbezogenen Daten teilen, um 21 Prozent erhöht. Dies ist jedoch nicht der Fall, wenn die unfreiwillige Implementierung der DSGVO signalisiert wird. Hier ist der Anteil der Teilnehmenden, die nicht Daten teilen, in beiden Konditionen relativ hoch.

Download full text files

Export metadata

Metadaten
Author:Konstantin Homolka
URN:urn:nbn:de:hbz:385-1-17375
DOI:https://doi.org/10.25353/ubtr-xxxx-fc25-c6a1
Document Type:Doctoral Thesis
Language:English
Date of completion:2021/11/21
Publishing institution:Universität Trier
Granting institution:Universität Trier, Fachbereich 4
Date of final exam:2021/10/27
Release Date:2021/12/20
Tag:Experiments, Teamwork, Fundraising, Privacy Concerns
GND Keyword:Experimentelle Wirtschaftsforschung; Leistungsmotivation; Teamwork; Verhaltensökonomie
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 33 Wirtschaft / 330 Wirtschaft
Licence (German):License LogoCC BY-NC-ND: Creative-Commons-Lizenz 4.0 International

$Rev: 13581 $