• search hit 8 of 10
Back to Result List

Risk Management in the Airline Industry

  • This thesis sheds light on the heterogeneous hedging behavior of airlines. The focus lies on financial hedging, operational hedging and selective hedging. The unbalanced panel data set includes 74 airlines from 39 countries. The period of analysis is 2005 until 2014, resulting in 621 firm years. The random effects probit and fixed effects OLS models provide strong evidence of a convex relation between derivative usage and a firm’s leverage, opposing the existing financial distress theory. Airlines with lower leverage had higher hedge ratios. In addition, the results show that airlines with interest rate and currency derivatives were more likely to engage in fuel price hedging. Moreover, the study results support the argument that operational hedging is a complement to financial hedging. Airlines with more heterogeneous fleet structures exhibited higher hedge ratios. Also, airlines which were members of a strategic alliance were more likely to be hedging airlines. As alliance airlines are rather financially sound airlines, the positive relation between alliance membership and hedging reflects the negative results on the leverage ratio. Lastly, the study presents determinants of an airlines’ selective hedging behavior. Airlines with prior-period derivative losses, recognized in income, changed their hedge portfolios more frequently. Moreover, the sample airlines acted in accordance with herd behavior theory. Changes in the regional hedge portfolios influenced the hedge portfolio of the individual airline in the same direction.
  • Die vorliegende Dissertation beleuchtet das heterogene Hedgingverhalten von Fluggesellschaften. Hierbei liegt der Fokus auf finanziellem, operationellem und selektivem Hedging. Der unsymmetrische Panel-Datensatz beinhaltet 74 Fluggesellschaften aus 39 Ländern. Der Analysezeitraum umfasst die Jahre 2005 bis 2014, was insgesamt in 621 Geschäftsjahren resultiert. Die Random-Effects-Probit und Fixed-Effects-OLS-Modelle lassen die Schlussfolgerung eines konvexen Zusammenhanges zwischen dem Einsatz von Finanzinstrumenten und dem Verschuldungsgrad eines Unternehmens zu. Dieser Zusammenhang steht in gegensätzlicher Richtung zu der Financial-Distress-Theorie von absichernden Unternehmen. Fluggesellschaften mit einem geringeren Verschuldungsgrad wiesen höhere Sicherungsquoten auf. Zusätzlich belegen die Ergebnisse, dass Fluggesellschaften, die Zins- und Währungsderivate hielten, mit höherer Wahrscheinlichkeit auch Kerosinpreise mit Derivaten absicherten. Des Weiteren zeigen die Studienergebnisse, dass operationelles Hedging als Komplement zu finanziellem Hedging betrachtet werden kann. Fluggesellschaften mit einer heterogeneren Flottenstruktur präsentierten höhere Sicherungsquoten. Zudem gehörten Fluggesellschaften, die Mitglied einer strategischen Allianz waren, mit höherer Wahrscheinlichkeit zu den absichernden Fluggesellschaften. Da Allianz-Fluggesellschaften als eher finanziell solide bezeichnet werden können, reflektiert die positive Beziehung zwischen Allianzzugehörigkeit und Hedging die negativen Ergebnisse des Verschuldungsgrades. Letztlich legt die Studie Einflussfaktoren auf das selektive Absicherungsverhalten dar. Vorausgegangene, ergebniswirksame Verluste hatten eine Anpassung der Sicherungsquote zur Folge. Darüber hinaus zeigten die Fluggesellschaften Herdenverhalten, da sie auf Erhöhungen oder Verringerungen im Sicherungsportfolio ihrer Wettbewerber mit Anpassungen in gleicher Richtung reagierten.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Britta Pfefferle
URN:urn:nbn:de:hbz:385-1-12770
DOI:https://doi.org/10.25353/ubtr-xxxx-6f91-64dc
Referee:Axel F. A. Adam-Müller, Matthias Wolz
Advisor:Axel F. A. Adam-Müller
Document Type:Doctoral Thesis
Language:English
Date of completion:2019/10/21
Publishing institution:Universität Trier
Granting institution:Universität Trier, Fachbereich 4
Date of final exam:2019/10/15
Release Date:2020/10/13
Number of pages:323
Institutes:Fachbereich 4
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 33 Wirtschaft / 330 Wirtschaft
Licence (German):License LogoCC BY-NC-ND: Creative-Commons-Lizenz 4.0 International

$Rev: 13581 $